Kognitive Kunsttherapie                             

Therapeutische Seelenkunde

​

Otto Hanus. Geboren 1942, Salzburg.

​

Seit 1968 freiberuflich in Deutschland tätig als Künstler, Kunsttherapeut, Gruppentrainer, Dozent, analytischer Berater, Certified Hypnotist und Autor. Zahlreiche Veröffentlichungen und internationale Ausstellungen (Salzburg, Wien, Cannes, Monte Carlo, Mün-chen, Hamburg, San Franzisco, Nizza). 1978 Mitbegründer des "Forum für Analy-tische und Klinische Kunsttherapie" in München.

​

Ausgebildet in Gruppendynamik (ÖAGG Sektion Salzburg), analytische Psychologie nach C. G. Jung und analytische Kommunikation (Dr. David Dunlap, Monte Carlo), Phänomeno-logie (Medard Boss, Zürich), Hypnose (Institute for Educational Therapy, Berkeley), Me-thode Quertant (L'equilibre neuropsychique, Cannes). Zahlreiche Asien-reisen zu Studien des Buddhismus, Hinduismus und Schamanismus. Spezialisiert auf die Zusammenhänge von darstel-lungsfreiem graphischen Ausdruck, Bewusstsein, Geist und Kognition, entheogene psychedelische Phänomene und psychische Grenzbereiche.